Welche Massageöle werden verwendet?

 

Das geruchsneutrale Öl ist ein Öl, das 6 verschiedene Öle beinhaltet.

 

Fraktioniertes Kokosnussöl, ein Destillat des reinen Kokosnussfetts. Es ist farb- und geruchslos und zieht leicht in die Haut ein.

 

Olivenöl beinhaltet große Mengen an zellschützenden Phytonährstoffen.

 

Sesamöl nährt die Haut und wird in vielen Hautpflegeprodukten eingesetzt, wie z.B. der Ayurveda Stirnölguss.

 

Mandelöl enthält reichlich an Vitamin E und nährt und schützt die Haut.

 

Sonnenblumensamenöl wird kalt gepresst und hat daher eine sehr hohe Qualität und nährt somit hervorragend die Haut.

 

Weizenkeimöl enthält viel Vitamin E und B, spendet Feuchtigkeit und schützt die Haut vor Schäden durch freie Radikale.

 

Bei Muskelverspannungen verwende ich eine Ölmischung.

 

Diese enthält Kokosnuss-, Weizenkeim-, Traubenkern-, Oliven- und Mandelöl. Diesem Öl sind 9 weitere ätherische Öle wie z.B. Wintergrün und Pfefferminze hinzugefügt. Elemi hat eine beruhigende Wirkung auf verspannte Muskeln und eine Schutzwirkung auf die Haut.

 

Zum Entspannen und Loslassen verwende ich ein Relaxation-Massageöl.

Es hilft effektiv leichter zu Entspannen und lindert gleichzeitig Verspannungen.

Es enthält an pflanzlichen Ölen Kokosnuss-, Traubenkern-, Mandel- und Olivenöl. Diesem Öl wurden 6 weitere ätherische Öle wie z.B. Mandarine, Rosenholz und Grüne Minze hinzugefügt.

 

Hier werden ausschließlich hochwertige und reine Öle verwendet die nicht nach dem Geruchsinn sondern der Wirkung zusammen gestellt sind. Somit haben Sie einen doppelten Effekt Ihrer Massage, da die Öle eine zusätzliche Wirkungsweise auf Ihre Muskulatur haben.

 

? Rufen Sie mich einfach an: 08294 862811 ?

oder schauen Sie auf meine Webseite:

www.massage-beate-engelhard.de